Inhaber

Der Beitrag unserer Eigentümer für die Gesellschaft

Durch die Unterstützung unabhängiger Forschung auf höchstem Niveau sind unsere Inhaber bestrebt, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen deutlich zu verbessern.

Eine stabile Eigentümerstruktur

Obwohl ALK an der NASDAQ Kopenhagen (OMX: ALK B) gehandelt wird, verfügt es über eine ungewöhnlich stabile Eigentümerstruktur mit zwei Aktionären mit Beteiligungen von 5 Prozent und mehr Anteilen.

Die Lundbeck-Stiftung hält 40 Prozent des Kapitals und 67 Prozent der Stimmen und ist damit der größte und kontrollierende Aktionär von ALK. Darüber hinaus ist die Stiftung Mehrheitsaktionärin der beiden anderen großen dänischen Unternehmen – Lundbeck und Falck – und verwaltet Wertpapiere im Wert von rund 14 Milliarden DKK. Die Stiftung ist 1954 von der Witwe des Gründers des dänischen Pharmaunternehmens H. Lundbeck A/S ins Leben gerufen worden und gehört zu den größten industriellen Stiftungen Dänemarks: mit einem Gesamtmarktwert der kommerziellen Aktivitäten von mehr als 60 Milliarden DKK und jährlichen Ausgaben von rund 500 Millionen DKK an Fördermitteln zur Unterstützung biomedizinischer Forschung – insbesondere auf dem Gebiet der Gehirnforschung.

Übersicht über die Lundbeck Stiftung

Der Mehrheitsaktionär von ALK

Die Lundbeck-Stiftung ist der größte und kontrollierende Aktionär der ALK und hält 40 Prozent des Kapitals und 67 Prozent der Stimmen.

Die kommerziellen Aktivitäten der Stiftung bieten eine finanzielle Stabilität, die ihr erklärtes Hauptziel untermauert: die Finanzierung von Forschungsarbeiten, um die zunehmende globale Belastung durch psychiatrische und neurologische Erkrankungen zu verringern.

Die Forschungsstipendien der Lundbeck-Stiftung beliefen sich 2017 auf 507 Millionen DKK.
Letzte Aktualisierung: 2019.08.19