Allergie-Pioniere

Neue Wege gehen

Mit fast 100 Jahren Erfahrung kennt sich kaum jemand so gut mit der Behandlung von Allergien aus wie wir.

Beim Kampf gegen Allergien gibt es viele Erfolge in der Wissenschaft. ALK ist seit fast 100 Jahren an diesen Errungenschaften beteiligt und hat viele innovative Behandlungskonzepte für allergische Rhinitis und allergisches Asthma entwickelt – um das Leben von Menschen mit Allergien einfacher zu machen.

Unser Wissen über die Auslöser und Ursachen von Allergien hat uns dabei geholfen, eine Reihe von Immuntherapien zur Behandlung von Allergien zu entwickeln, die den Kern unserer aktuellen Produktpalette bilden.

Jedes Jahr investieren wir Millionen Euro in weitere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Unser aktueller F&E-Schwerpunkt liegt auf der Vervollständigung und Vermarktung unseres Portfolios an Tabletten zur spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung) für die fünf wichtigsten Allergene und für alle relevanten Altersgruppen.

Investitionen für mehr Aufklärung und Innovationen

Behandlungen der weltweit fünf häufigsten Allergien
Wir haben ein Portfolio verschiedener Allergen-Tabletten für die fünf weltweit häufigsten Atemwegsallergien entwickelt: gegen Hausstaubmilben und Pollen von Bäumen, Gräsern, Ambrosia und japanischer Zeder – für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.
Evidenzbasierte Behandlung
Die spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) gegen Allergien hat seit ihrer Entdeckung viele Innovationen erfahren. Unsere neuesten, tablettenbasierten Therapievarianten wurden in zahlreichen klinischen Studien mit inzwischen mehr als 20.000 Menschen getestet und verfügen über die größte Evidenzgrundlage aller Behandlungsformen für eine spezifische Immuntherapie.
Bahnbrechende klinische Studien
Das klinische Studienprogramm für unser Allergen-Tablettenportfolio hat wichtige Erkenntnisse über den Nutzen, die Wirksamkeit und die Nachhaltigkeit der spezifischen Immuntherapie erbracht.
Letzte Aktualisierung: 2019.08.28